Herbstcamp 2021 – Tag 5

Endlich war es soweit! Die Corona-Regelungen ließen es zu, dass wir wieder unser beliebtes Camp-Turnier durchführen konnten. An diesem Morgen wurden alle Camp-Teilnehmer (wie auch schon Montag und Mittwoch) per Schnelltest getestet. Alle Zuschauer unterlagen an diesem Tag der 3G-Regel. Auch hierfür stellten wir die Tests kostenfrei zur Verfügung.

Die 4 altersgemischten Mannschaften gingen mit ihrem Turnier-Trainer um 9:00 Uhr erstmal ins Teamtraining.

Team Nervensägen
mit Trainer Dennis Warhonowicz

Team Teufelswerfer
mit Trainer Felix Schier

Team Äppler
mit Trainer Lucas Kloske

Team Einerweniger
mit Trainer Lukas Schier

Um 11:30 Uhr starteten wir in die Hinrunde im 6-Gegen-6 Modus mit Multiplikator. Hier fand ein erstes Abchecken des Gegners statt und in der Mittagspause, nach der Hinrunde, wurde ausführlich die Taktik für die Rückrunde besprochen.

Ein ganz besonderer Dank geht an unser Camp-Koch-Team, Peter & Paula Vitze. Beide waren schon beim letzten Vor-Ort Camp in Eppstein dabei und haben uns auch diesmal wieder wunderbar mit leckerem Essen versorgt. Sogar am Finaltag organisierten sie die Ausgabe der Pizza.

nach der Ausgabe im Vereinsheim

vor der Ausgabe am Finaltag

Um 14:00 Uhr starteten unsere Mannschaften im 2x-3-Gegen-3-Modus mit Multiplikator in die Rückrunde. Alle Teams kämpften zum einen um den Turniersieg, zum anderen achteten die Kinder darauf, möglichst alle Teammitglieder einzubinden.

Am Zeitnehmertisch konnten sich die im Moment nicht spielenden Kids als Zeitnehmer oder Sekretär ausprobieren oder schon mal das Mikrophon als Hallensprecher in die Hand nehmen.

Die Mädels der wD-Jugend Paula und Valentina moderierten die Siegerehrung. Den Turniersieg holte diesmal Lukas Schier mit seiner Mannschaft „Einerweniger“.

Ohne Coach gab es dann das Spitzenspiel des Turniersiegers gegen die vier Turnier-Trainer und der Camp-Organisatorin Doreen im Tor. Dabei zeigten sich die Kids sehr kampflustig und feierten mit Hannes D., Leox und Matthias als Torschützen ihre Torerfolge. Ein großer Dank geht an unseren Damen- und wB-Jugendtrainer Rainer Seipel, der tapfer durchhielt, indem er alle Spiele pfiff.

Zum Camp-Abschluss bekam jeder Camp-Teilnehmer eine Teilnahme-Urkunde und eine kleine süße Wegzehrung.


Schaut euch hier die Bilder vom Finaltag an!

Herbstcamp 2021 – Tage 3

Schon wieder Bergfest. Heute war die Covid-Testung wieder die Eintrittskarte zum Camp. Am Vormittag bekamen die beiden ältesten Gruppen noch einmal Input von Michael Völker. Parallel führte Lukas die Trainingseinheiten für die jeweils andere Gruppe durch. Die Gruppe 1 wurde auch heute wieder von Lucas geleitet. Der Mittwochvormittag stand ganz im Zeichen der Abwehrbewegungen und der Verbesserung der Koordination. Viel Spaß hatten die Jüngsten und die Ältesten altersgemischt im letzten Teil des Vormittags beim Völkerball.

Extra für unser Mittagessen schloss der Himmel seine Regenpforten, sodass wir den Kindern leckere Würstchen vom Grill spendieren konnten. Am Ende blieb nicht mal ein Wurstzipfel übrig. Für unser Campfoto lugte sogar mal kurz die Sonne hervor.

Am Nachmittag spielten wir in zwei Gruppen verteilt Handballbrennball. Ob Klein oder Groß: alle kamen zum Torwurf und sammelten fleißig Punkte. In der ersten Runde gewann Team 1, in der zweiten Runde gewann Team 2.

Nachmittags haben wir außerdem einen kleinen Clip aufgenommen, den wir für ein Handballcamp Video nutzen wollen. Bis das Video fertig ist, wird es noch eine Weile dauern, aber den Clip wollen wir euch nicht vorenthalten.

Auch wenn ich gerne fotografiere, Handballbrennball eignet sich nur bedingt dazu, auf Fotos dokumentiert zu werden. Also habe ich ein paar Minuten auf Video aufgezeichnet.

Herbstcamp 2021 – Tag 2

Heute starteten wir vollzählig in den Camp-Tag. Unsere Jüngsten wagten sich beim Sprungwurf mithilfe des Trampolins unter der Leitung von A-Jugendspieler Lucas hoch hinaus. Viele kleine Spiele machten sie hungrig. Die beiden älteren Gruppen bekamen heute Vormittag von A-Jugend- und Herren3-Trainer Michael Völker Grundlagentraining für den Angriff. B-Jugendspieler Dennis und Lukas übernahmen die jeweils andere Gruppe und schulten die Kids in Sachen 2-gegen-2 und taktischem Angriffsverhalten.

Nach der „Halloween“-Suppe und dem freien Spiel in der Halle freuten sich die ältesten Camp-Kids auf den bei den 1. Herren spielenden Rückraum Mitte Max Kroth. Im ersten Teil gab er sein Camp-Trainer-Debüt mit Übungen und kleinen Spielen zum Thema Schnelligkeit. Im zweiten Teil übten die Kids unter seiner Anleitung den Radschlag, Rolle rückwärts, Handstand und viele andere turnerischen Elemente.

Die mE-Jugend konnte am Nachmittag mit ihren Trainern im Rahmen ihres Mannschaftstrainings für den Saisonstart in der kommenden Woche trainieren.

Der Pressebericht

Nachdem sich im Frühjahr diesen Jahres die Handballer der TSG Eppstein und die TGS Langenhain auch im Aktivenbereich zur HSG EppLa zusammenschlossen, war das Erarbeiten eines gemeinsamen Konzeptes für das etablierte Handballcamp des Förderkreises HandballGo! e.V. und das Camp der TGS nur ein logischer Schritt. Unter dem neuen Namen „EppLa Handball Camp“ fand das „Herbstcamp 2020“ für insgesamt über 60 Kinder und Jugendliche erstmalig an zwei Orten gleichzeitig statt, mit großzügiger Unterstützung der SÜWAG AG. Die 11- bis 14-Jährigen nahmen vor Ort in der Eppsteiner Bienroth-Sporthalle teil. Die 7- bis 10-Jährigen hatten in der Langenhainer Wilhelm-Busch-Halle ihren Spaß.

In kleinen, homogenen Gruppen, unter Beachtung eines eng ausgearbeiteten Hygienekonzepts, konnte sich jedes Kind und jeder Jugendliche 2 1/2 Tage vor Ort bewegen, ausprobieren, Grenzen austesten, weiterentwickeln, üben und Spaß haben. An den anderen Tagen der Woche wurde den Camp-Teilnehmern ein Online-Programm mit Übungs- und Wettbewerbsvideos angeboten. Diese Übungen und Wettbewerbe präsentierten u.a. regionale Persönlichkeiten, Institutionen und das hr3 Morningshow-Team.

Den Älteren wurde ein straffes handballerisches Programm mit Top-Trainern wie Michael Desch (Diplom-Sportlehrer und DFB-A-Lizenz-Trainer), Thomas Gölzenleuchter (Ex-Bundesligaspieler, A-Lizenz-Trainer), Torsten Löffler (Ex-Nationalspieler und B-Lizenztrainer) und Yannick Weber (C-Lizenz-Trainer und Auswahltrainer) geboten. Motiviert und mit Freude gingen die Jugendlichen in ihre Trainingseinheiten. Zwischendurch gab es Snackpausen mit viel frischem Obst und Gemüse. Das Mittagessen bereiteten Familienvater Peter und seine ältere Tochter mit Liebe zum Detail im Vereinsheim zu.

Die Jüngeren freuten sich über viel Spiel und Spaß unter der Anleitung von Vereinstrainerinnen und Vereinstrainern und einigen Jugendlichen der A- und B-Jugenden. Auch hier gab es viele „Obst- und Gemüse“-Pausen. Thomas und Nicole bekochten die Kinder, unterstützt von Nicoles Schwester, mit Freude. Das Organisations-Team ist erleichtert, dass das Camp auch mit „Corona“-Einschränkungen durchführbar war.

Das „Herbstcamp 2020“ zum Nachschauen und Nachlesen gibt es auf der Webseite unter handballcamp.handballgo.de. „Wir bedanken uns bei unserem Hauptsponsor SÜWAG und bei allen, die uns online mit ihrem Übungsvideo unterstützt haben. Des Weiteren danken wir den Platz- und Hallenwarten für die Vorbereitung der Örtlichkeiten und unseren Köchinnen und Köchen.“

Eure Ergebnisse aus dem Online-Programm

Viele haben in der vergangenen Woche am Online-Camp teilgenommen. Einige haben uns Videomaterial geschickt, das wir hier veröffentlichen dürfen. Wir haben festgestellt: Ihr könnt euch durchbeißen und seid ganz schön fit.

Die Übungen bleiben auf unserer Homepage online. So kann sich jeder immer wieder testen.

Herbstcamp 2020 – 4. Hallentag in Langenhain

Die Kinder der weiblichen E-Jugend und F-Jugend haben heute ihren ersten ganztägigen Hallentag begonnen. Die E-Jugend begann diesen Tag mit kleinen Übungen zum Thema Prellen. Unter der Leitung von Trainer Max Kästner und Betreuer Dennis gingen die Mädels konzentriert in ihre Übungen. Die F-Jugend begann den Tag unter der Leitung von Trainer Jochen Herweh sehr kommunikativ. Jeder hatte die Möglichkeit, seine Lieblingswitze zum Besten zu geben. Danach starteten die Kinder verbal ausgepowert sehr motiviert in ihre kleinen Spiele. Betreuer Emil wurde in der Pause von den Kindern gerne belagert.

Herbstcamp 2020 – 3. Hallentag in Langenhain

Nachdem die mE-Jugend und die mF-Jugend ihre Hallenphase mit Handballbrennball und dem großen Pizza-Essen beendeten, starteten die wE-Jugend und die F-Jugend mit Pizza im Bauch in ihr Hallenhandballcamp. Trainer Max Kästner (1. Herren) und Betreuer Dennis (mB-Jugend) begannen ihr Programm nach einer Aufwärmphase mit Passübungen. Danach ging es ins 1-Gegen-1.

Die F-Jugend begann mit kleinen Spielen und ein Pass- und Prellübungen. Trainerin Alex Partale und Betreuer Emil (mB-Jugend) leiteten die Gruppe an.

Herbstcamp 2020 – 2. Hallentag in Langenhain

Die E- und F-Jugendlichen starteten ausgeschlafen und motiviert in ihre Übungen. Bei der E-Jugend mit Trainer Kai und Betreuer Lucas stand ein abwechslungsreiches Pass- und Wurftraining und die Manndeckung auf dem Plan. Die Trainerinnen Laura und Smilla begeisterten die F-Jugendlichen mit keinen Übungsspielen zum Thema Manndeckung im 1-Gegen-1.

Zum Mittagessen gab es heute eine leckere Kartoffelsuppe mit Wiener Würstchen. Nicole und ihre Schwester haben sich ein großes Lob, auch von den Kindern, erarbeitet.

Herbstcamp 2020 – 1. Hallentag in Langenhain

Wilhelm-Busch Halle Langenhain

Für einen Teil begann das Camp in den Sporthallen. Nach der Begrüßung und der Trainervorstellung starteten die Kids mit den Schwerpunkten Fangen, Passen und Prellen in den Vormittag. Laura (Damen 1) und Smilla (wA-Jugend) üben fleißig mit den Kindern der mF-Jugend. Kevin (Herren 1) bringt die mE-Jugend in Schwung.

Heute gab es Spaghetti Bolognese zum Mittagessen. Nach eine Mittagspause und dem freien Spiel, ging es ins Nachmittagsprogramm. Smilla und Lucas (mA-Jugend) übten mit den Kindern der mF-Jugend das Werfen. Bei Kai (Trainer mE) übten sich die Jungs der mE-Jugend u. a. schon an Wacklern.

Online

Die Fotos und Videos aus den online Übungen werden wir bis Mittwoch Mittag sammeln und dann zusammen hier auf der Seite veröffentlichen. Da müsste ihr euch also noch gedulden, wir haben aber schon interessante Dateien erhalten.